Die Global Burden of Disease Study 2017 zeigt, dass Depressionen, Angstzustände und Schizophrenie weltweit zu den 20 häufigsten Ursachen für ein Leben mit Einschränkungen gehören.

Die Belastung durch psychische Störungen nimmt weiter zu und hat erhebliche Auswirkungen auf die Gesundheit von Gesellschaften weltweit.

Patient-Reported Outcomes bieten wesentliche Einblicke in die Erfahrungen der Patient:innen und ermöglichen die passgenaue Bereitstellung von Versorgungsleistungen. PROMs unterstützen Sie, den Bedürfnissen der Betroffenen langfristig gerecht werden.
Kernelemente

Standardisierung für eine breite Anwendung

PROMs werden seit langem zur Unterstützung von Diagnose, Therapie und Prognose im Bereich der psychischen Gesundheit eingesetzt. Inzwischen gibt es zahlreiche validierte Instrumente, und in den letzten zehn Jahren wurden vermehrt innovative Vorgehensweisen eingeführt.

Die Entwicklung von PROMs orientiert sich heute zunehmend an der modernen Item-Response-Theorie, eines der wichtigsten Beispiele ist das Patient-Reported Outcome Measurement Information System (PROMIS).

PROMIS wurde als generisches, dem neuesten Stand der Technik entsprechendes Messsystem zur Überwachung der körperlichen, psychischen und psychosozialen Gesundheit von Erwachsenen und Kindern entwickelt.

Die PROMIS-Inhalte können bei der Allgemeinbevölkerung und bei Menschen mit chronischen Erkrankungen, einschließlich psychischer Erkrankungen, eingesetzt werden.

In den letzten Jahren gab es auch große Anstrengungen, die Verwendung von PROMs in der psychischen Gesundheit zu standardisieren.

Das International Consortium for Health Outcomes Measurement (ICHOM) hat insbesondere mehrere Standardsätze zur Unterstützung von Patient:innen mit einer Vielzahl von psychischen Erkrankungen entwickelt. Auf diese Weise hat ICHOM zahlreiche Organisationen auf der ganzen Welt bei der Einführung einer standardisierten Ergebnismessung unterstützt.

Verwandte Inhalte

In unserem Ressource Center erfahren Sie mehr darüber, wie PROMs zur psychosozialen Versorgung beitragen können.

Langfristig zum Erfolg

Um den Behandlungserfolg zu gewährleisten, ist häufig eine langfristige Nachsorge erforderlich, um frühe Anzeichen eines Rückfalls zu erkennen.

Von der ersten Konsultation bis zur langfristigen Nachbeobachtung ermöglicht unsere Plattform zur Ergebnismessung die Echtzeit-Berichterstattung von PROs.

Erfahren Sie mehr darüber, wie wir Sie bei der Bewertung der Auswirkungen von Behandlungen auf die Lebensqualität Ihrer Patient:innen unterstützen können.

heartbeat PRO Sets zur psychischen Gesundheit

Nutzen Sie die Erfahrung unseres wissenschaftlichen Teams und wählen Sie aus unserer umfangreichen Bibliothek krankheitsspezifischer und generischer PROMs. Einen guten Startpunkt bieten unsere mit medizinischen Partnern aus der praxis entwickelten Standard-Sets.

Benötigen Sie PROs für eine andern Fachbereich? Kontaktieren Sie uns, wenn Sie in einem anderen Bereich arbeiten und weitere Informationen benötigen.

Depression & Angstzustände (ICHOM)

Somatische Symptomstörung

Essstörung

Persönlichkeitsstörung

Posttraumatische Belastungsstörung