Privacy & Data Protection

NOTE: The following information does not refer to the use of our software, but to the use of this website. Detailed information on all data protection aspects when using heartbeat ONE can be found in your contract documents. Feel free to contact us at any time.

Download Data Protection Information Contractual Partners

Download Data Protection Information Webiste

Provider

Die für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle dieser Internetseite ist HRTBT Medical Solutions GmbH, („Heartbeat“), Greifswalder Str. 212 10405 Berlin, Handelsregister-Nr.: HRB 155807, Amtsgericht Berlin (Charlottenburg) vertreten durch die Geschäftsführer Yannik Schreckenberger und Yunus Uyargil. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter: hello@heartbeat-med.de.

Zugriffsdaten / Server-Logfiles

Heartbeat erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannten Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören: Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Diese Daten werden in anonymisierter Form protokolliert. Hierzu wird Ihre IP-Adresse gekürzt, so dass keine Rückschlüsse auf Ihre Person möglich sind.

Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einen der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten. Zum anderen dienen sie dazu, die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen über eine Option, mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird.

Darüber hinaus setzt Heartbeat Google Analytics zu Analysezwecken ein. Weitere Informationen zur Datenerfassung durch Google Analytics finden Sie weiter unten.

Datenerhebung im Rahmen der Anforderungen von Fallstudien, Medizinischen Inhalten oder Software Demos

Im Rahmen der Anforderungen von Fallstudien, Medizinischen Inhalten oder Software Demos werden personenbezogene Daten wie Namen, E-Mail-Adresse und Telefonnummer auf der Webseite eingegeben. Wenn Sie uns diese Daten mitteilen, nutzen wir diese nur zur eigenen Marketingzwecken. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Ihr Einverständnis mit dem Erhalt unseres Newsletters oder der anderen Mitteilungen per E-Mail verifizieren wir ebenfalls durch den Einsatz des Double-Opt-In-Verfahrens.

Sie können unseren Newsletter jederzeit über einen in jeder Ausgabe enthaltenen Link abbestellen. Wir löschen dann Ihre E-Mail-Adresse von unserem Verteiler.

Darüber hinaus setzt Heartbeat Hubspot für unsere Online Marketing-Aktivitäten ein. Weitere Informationen zur Datenerfassung durch Hubspot finden Sie weiter unten.

Google Analytics

Zur Analyse der Benutzung unserer Website setzen wir Google Analytics ein. Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics nutzt sog. „Cookies“, um pseudonymisierte Nutzungsprofile zu erstellen. Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Webbrowser gespeichert werden und die Wiedererkennung Ihres Webbrowsers ermöglichen.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Website werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um in unserem Auftrag Ihre Nutzung unserer Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser automatisch an Google übermittelte IP-Adresse wird nicht mit Ihren anderen Daten von Google zusammengeführt. Da auf dieser Website zudem die IP-Anonymisierung aktiviert ist, wird Ihre IP-Adresse vor deren Übertragung in die USA innerhalb der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Webbrowsers verhindern.

Darüber hinaus können Sie die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung unserer Website bezogenen Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google auf sämtlichen Websites verhindern, indem Sie ein von Google bereitgestelltes Browser-Add-on  herunterladen und installieren.

Falls Sie unsere Website mit einem mobilen Gerät besuchen, benutzen Sie bitte den folgenden Link: Google Analytics deaktivieren . Hierdurch wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das zukünftig verhindert, dass Ihre Daten auf dieser Website durch Google erhoben werden. Bitte beachten Sie, dass Sie den Link erneut betätigen müssen, wenn Sie das Cookie von Ihrem mobilen Gerät gelöscht haben oder Sie die Datenerfassung durch Google Analytics auf dieser Website auch auf einem anderen Gerät verhindern wollen. Das Opt-out-Cookie verhindert nicht die Datenerfassung durch Google Analytics auf anderen Websites.

Weitere Informationen zu Google Analytics finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können:http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.

Facebook Remarketing

Diese Website verwendet die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ der Facebook Inc. („Facebook“). Diese Funktion dient dazu, Besuchern dieser Webseite im Rahmen des Besuchs des sozialen Netzwerkes Facebook interessenbezogene Werbeanzeigen („Facebook-Ads“) zu präsentieren. Hierzu wurde auf dieser Website das Remarketing-Tag von Facebook implementiert. Über dieses Tag wird beim Besuch der Webseite eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt. Dabei wird an den Facebook-Server übermittelt, dass Sie diese Website besucht haben und Facebook ordnet diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/. Alternativ können Sie die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ unter https://www.facebook.com/settings/?tab=ads#_=_ deaktivieren. Hierfür müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.

AdRoll

Diese Website verwendet eine Retargeting-Technologie der AdRoll Advertising Ltd „AdRoll“. Diese ermöglicht es, dass wir Sie gezielt mit personalisierter, interessenbezogener Werbung auf anderen Webseiten ansprechen können. Die Einblendung der Werbemittel erfolgt dabei auf Basis einer Cookie-basierten Analyse des früheren Nutzungsverhaltens, wobei aber keine personenbezogenen Daten gespeichert werden. Im Falle der Retargeting-Technologie wird ein Cookie auf Ihrem Computer oder mobilen Endgerät gespeichert, um anonymisierte Daten über Ihre Interessen zu erfassen und so die Werbung individuell auf die gespeicherten Informationen anzupassen. Diese Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer oder mobilen Endgerät gespeichert werden.

Sie können der Setzung von Cookies für Anzeigenvorgaben dauerhaft widersprechen, indem Sie die auf der nachstehend verlinkten Seite vorgehaltene Möglichkeit der Setzung eines Opt-Out-Cookie nutzen:
http://www.adroll.com/about/privacy
Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen bezüglich Werbung und AdRoll Advertising Ltd („AdRoll“) können Sie hier einsehen: http://www.adroll.com/about/privacy

HubSpot

Wir setzen für unsere Online Marketing-Aktivitäten HubSpot ein. Hierbei handelt es sich um eine integrierte Software-Lösung, mit der wir verschiedene Aspekte unseres Online Marketings abdecken.

Dazu zählen unter anderem:

Unser Anmelde-Service ermöglicht es Besuchern unserer Website, mehr über unser Unternehmen zu erfahren, Inhalte herunterzuladen und ihre Kontaktinformationen sowie weitere demografische Informationen zur Verfügung zu stellen. Diese Informationen sowie die Inhalte unserer Website werden auf Servern unseres Softwarepartners HubSpot gespeichert. Sie können von uns genutzt werden, um mit Besuchern unserer Website in Kontakt zu treten und um zu ermitteln, welche Leistungen unseres Unternehmens für sie interessant sind. Alle von uns erfassten Informationen unterliegen dieser Datenschutzbestimmung. Wir nutzen alle erfassten Informationen ausschließlich zur Optimierung unserer Marketing-Maßnahmen. HubSpot ist ein Software-Unternehmen aus den USA mit einer Niederlassung in Irland.

Kontakt: HubSpot, 2nd Floor 30 North Wall Quay, Dublin 1, Ireland, Telefon: +353 1 5187500.

HubSpot ist unter den Bedingungen des „EU – U.S. Privacy Shield Frameworks“ zertifiziert und unterliegt dem TRUSTe ’s Privacy Seal sowie dem „U.S. – Swiss Safe Harbor“ Framework.

Falls Sie eine Erfassung durch Hubspot generell nicht möchten, können Sie die Speicherung von Cookies jederzeit durch Ihre Browsereinstellungen entsprechend verhindern.

Erhobene Daten und Verwendungszweck

Nachname: persönliche Anrede des Nutzers in E-Mails
Vorname: persönliche Anrede des Nutzers in E-Mails (siehe unten)
E-Mail Adresse: Bestätigung der E-Mail Adresse und Zusenden digitaler Inhalte und Angebote
Telefonnummer: wird zwecks Kontaktaufnahme abgefragt.
Fachbereich: zwecks Auswahl fachbereichspezifischer Informationen

Datenerhebung und -nutzung

(1) Zusenden des digitalen Inhalts, den der Nutzer angefragt hat, per E-Mail:
Nach Absenden des Formulars senden wir dem Nutzer eine E-Mail zu, in der er per Klick auf den Bestätigungs-Link seine E-Mail Adresse und die getätigte Download-Anfrage der entsprechenden Inhalte bestätigen kann. Der Bestätigungs-Link verweist den Nutzer sodann direkt auf den im Formular angefragten Inhalt.

(2) Zusenden weiterer, ähnlicher Inhalte und Angebote per E-Mail:
Sofern der Nutzer seine E-Mail Adresse wie unter (1) beschrieben bestätigt hat, senden wir dem Nutzer im Laufe der folgenden Wochen weitere E-Mails zu, welche auf andere, ähnliche digitale Inhalte und Angebote von Heartbeat hinweisen.

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter: hello@heartbeat-med.de.

STAND: Mai 2018


Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten für Bewerberinnen und Bewerber gem. Art. 13, 14 und 21 DSGVO

Liebe Bewerberinnen und Bewerber,
wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Mit diesem Schreiben möchten wir Sie darüber informieren, wie wir Ihre Bewerberdaten verarbeiten und welche Rechte Ihnen in diesem Rahmen zustehen. Damit kommen wir den Informationspflichten aus den Art. 13, 14 und 21 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) nach. Sollten Sie sich über unsere Webseite beworben haben, ist die dort hinterlegte Datenschutzerklärung für alle über die Webseite laufenden Schritte maßgeblich.

Verantwortlicher und Ansprechpartner

Wir sind für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich und damit auch die erste Anlaufstelle, an die Sie sich bei datenschutzrechtlichen Anliegen wenden können.

HRTBT Medical Solutions GmbH
Greifswalder Straße 212, 10405 Berlin
030 364 285 390
hello@heartbeat-med.de

Darüber hinaus können Sie sich mit Ihrem Anliegen auch direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Das ist Kemal Webersohn/Christian Scholtz von der 

WS-Datenschutz GmbH
Meinekestraße 13
10719 Berlin
Telefon: 030 88 72 07 88
E-Mail: hrtbt@ws-datenschutz.de

Welche Daten verarbeiten wir? 

Wenn Sie sich bei uns bewerben, werden grundsätzlich nur solche Daten verarbeitet, die Sie uns im Rahmen der Bewerbung zur Verfügung gestellt haben. In der Regel verarbeiten wir so Ihre Kontaktdaten (Name, Vorname, E-Mail-Adresse) und persönliche Informationen, die sich aus dem Anschreiben und dem Lebenslauf (Bewerbungsdaten) ergeben. 

Besteht für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten 

Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung von Daten. Im Rahmen Ihrer Bewerbung sollen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung der Bewerbung erforderlich sind. Ohne diese Daten werden wir jedoch Ihre Aufnahme in den Bewerbungsprozess ablehnen müssen.

Für welchen Zweck verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten? 

Wir verarbeiten Ihre Daten, um Ihre Eignung für die ausgeschriebene Stelle oder ggf. eine andere offene Position in unserem Unternehmen zu prüfen und um das Bewerbungsverfahren durchzuführen. 

Auf welcher Rechtsgrundlage stützen wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten? 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Bewerbungsverfahren ist Art. 88 DSGVO i.V.m. § 26 BDSG. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind. 

Insbesondere Daten, die wir über das Bewerbungsverfahren hinausgehend verarbeiten, werden i.d.R. aufgrund des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO verarbeitet. Dies ist der Fall, wenn wir gesetzlich verpflichtet sind, Ihre Daten z.B. aus steuerrechtlichen Gründen weiter zu verarbeiten (z.B. Erstattung der Anreisekosten). 

An welche Empfänger geben wir die Daten weiter? 

Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung von der Personalabteilung und den entsprechenden Führungskräften gesichtet. Geeignete Bewerbungen werden dann intern an die Abteilungsverantwortlichen für die jeweils offene Position weitergeleitet. Im Unternehmen haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Daten aus Ihrer Bewerbung werden im Falle einer Absage spätestens nach einer Frist von 6 Monaten gelöscht. Selbstverständlich können Sie Ihre Bewerbung auch zurückziehen und wir löschen Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. 

Bei einer Einwilligung zu längerfristiger Speicherung in unserem Bewerberpool gilt die mit Ihnen vereinbarte Speicherdauer. Diese beträgt in der Regel 2 Jahre.

Bei einer Einstellung speichern wir Ihre Bewerbungsunterlagen und führen diese in die Personalakte über. 

Werden meine Daten an ein Drittland übermittelt? 

Eine Übermittlung Ihrer Bewerberdaten in ein Drittland findet grundsätzlich nicht statt. Ausnahmsweise kann dies bei bestimmten Programmen der Fall sein, wenn wir diese zur Bewerberverwaltung benutzen. 

Welche Datenschutzrechte habe ich? 

Ihre Rechte ergeben sich aus den Art. 15 ff. DSGVO. Unter anderem haben Sie:

Zusätzlich können Sie in dem Fall, dass die Verarbeitung einem berechtigtem Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) der Verarbeitung nach Art. 21 DSGVO widersprechen. Jedoch werden die personenbezogenen Daten nur dann nicht mehr verarbeitet, wenn wir keine schutzwürdigen Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Rechts- und Freiheitsinteressen überwiegen. Unbeschadet dessen bleibt Ihnen stets die Möglichkeit sich bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG) oder einen gerichtlichen Rechtsbehelf einzulegen (Art. 78 DSGVO).