ACL-RSI Knee Score – Return to Sports Injury Scale

Bis zu 50 % der Sportler, die eine Ruptur des vorderen Kreuzbandes (= Anterior Cruciate Ligamentum – ACL) erlitten haben, kehren nach erfolgreicher physischer Rehabilitation nicht zu ihrem ursprünglichen Niveau der Sportaktivität zurück.1,2 Einer der wichtigsten Gründe dabei ist die Angst vor einer erneuten Verletzung.1 Der ACL-RSI Score wurde speziell dafür entwickelt und 2008 publiziert, psychologische Komponenten für eine Rückkehr zum Sport nach einer ACL-Rekonstruktion zu beurteilen.3

ACL-RSI Fragebogen Inhalt

Der ACL RSI Score ist ein Patient Reported Outcome (PRO)-Instrument mit 12 Fragen und berücksichtigt für seine Beurteilung die Emotionen, das Selbstvertrauen und die Risikoabschätzung des Sportlers bezüglich einer Rückkehr zum Sport nach einer ACL-Rekonstruktion. Als Skala wurde die Variante der visuellen Analogskala mit 100mm gewählt.3

  1. Emotionen – 5 Fragen
  2. Selbstvertrauen – 5 Fragen
  3. Risikoabschätzung – 2 Fragen
ACL-RSI Auswertung

Die visuelle Analogskala reicht für jede Frage von 0 bis 100mm. 0mm bedeuten die größtmöglichen negativen Emotionen, fehlendes Selbstvertrauen und negative Risikoabschätzung, während 100mm die größtmöglichen positiven Emotionen, Selbstvertrauen und positive Risikoabschätzung bedeuten.

Alle Punkte der 12 Fragen werden zu einer Gesamtpunktzahl addiert und durch 12 dividiert, um einen durchschnittlichen Punktwert der 12 Fragen zu erhalten, die somit den ACL RSI Score bilden. Anhand dieses Scores können Patienten jeweils im Vergleich zu anderen Kohorten verglichen und beurteilt werden. Patienten mit niedrigem ACL RSI Score neigen eher dazu, ihren ursprünglichen Sport nach ACL-Rekonstruktion in geringerer Intensität oder gar nicht mehr durchzuführen.3

ACL-RSI Stärken

Der ACL-RSI-Score ist aktuell der einzige Score, der sich vollständig auf die psychologischen Komponenten für eine Rückkehr zum Sport bei Patienten mit ACL-Rekonstruktion konzentriert. Er ermöglicht somit die frühzeitige Erkennung von ACL-Patienten, die sich aus psychologischen Gründen später sportlich einschränken. Diese Kenntnis kann in Rehabilitationsprogrammen genutzt werden, um psychologische Einflussfaktoren zu therapieren, beispielsweise das Selbstvertrauen der Patienten gezielt zu fördern.3

Case study

Orthopädische Knie-Scores

Welche Scores gibt es für Knie-Patienten?

Und wo sind die Unterschiede?

Laden Sie sich hier den kompletten, 35-seitigen Guide unverbindlich herunter:



Darüber hinaus ist er mit seinem Umfang von 12 Fragen schnell durchführbar und somit leicht in klinischer Forschung und Patientenversorgung zu implementieren.

ACL-RSI Schwächen

Der ACL-RSI Score wurde erst 2008 publiziert, sodass er außerhalb seiner Entwicklungsstudie noch weiter validiert werden muss.3-5

ACL-RSI Lizenz

Die Nutzung und Auswertung des ACL-RSI Scores erfordert keine Lizenzierung und ist somit kostenfrei. Er ist auch in deutscher Version verfügbar.

Fazit

Der ACL-RSI Score ist insgesamt ein wichtiger Score, da er berücksichtigt, was viele Studien außer Acht gelassen haben: psychologische Faktoren bei der Rückkehr zum Sport. Letztendlich ist Sport für viele Menschen ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens und ihrer Lebensqualität und protektiv für unterschiedlichste Erkrankungen, sodass seine Wahrung für die Patienten wichtig ist. Vor allem, wenn Patienten nur durch psychologische Einflussfaktoren am Sport gehindert werden, obwohl ihre physische Funktion ausreichend wiederhergestellt ist.

Neuigkeiten aus unserem Blog

QUELLEN

  1. Kvist J, Ek A, Sporrstedt K, Good L. Fear of re-injury: a hindrance for returning to sports after anterior cruciate ligament reconstruction. Knee Surg Sports Traumatol Arthrosc 2005;13:393-7.
  2. Feller JA, Webster KE. A randomized comparison of patellar tendon and hamstring tendon anterior cruciate ligament reconstruction. Am J Sports Med 2003;31:564-73.
  3. Webster KE, Feller JA, Lambros C. Development and preliminary validation of a scale to measure the psychological impact of returning to sport following anterior cruciate ligament reconstruction surgery. Phys Ther Sport 2008;9:9-15.
  4. Slagers AJ, Reininga IH, van den Akker-Scheek I. The Dutch language anterior cruciate ligament return to sport after injury scale (ACL-RSI) – validity and reliability. J Sports Sci 2017;35:393-401.
  5. Kvist J, Osterberg A, Gauffin H, Tagesson S, Webster K, Ardern C. Translation and measurement properties of the Swedish version of ACL-Return to Sports after Injury questionnaire. Scand J Med Sci Sports 2013;23:568-75.