Patient Reported Outcome Measures für Kostenträger

Der demografische Wandel und ein damit einhergehender Anstieg der Gesundheitskosten haben die Umstellung von einem volumenbasierten zu einem wertorientierten Gesundheitssystem (Value-based Healthcare) beschleunigt. Im Zuge dessen können Vergütungsmodelle neu definiert und die Interessen von Ärzten,Kostenträgern und Patienten wieder in Einklang gebracht werden.

Value-based Healthcare stellt patientenrelevante Outcomes in den Vordergrund. Orientieren sich die finanziellen Rahmenbedingungen an diesen Outcomes, können sich alle Beteiligten auf die Lebensqualitätsverbesserung des Patienten fokussieren.

Patient Reported Outcomes (PROs) sind die Grundlage von Value-based Reimbursement Modellen. Hierbei handelt es sich um Vergütungsformen, bei denen PROs als Vergütungskriterium verwendet werden. Sie ermöglichen Kostenträgern und Leistungserbringern, die Behandlung zum Wohle des Patienten zu verbessern und gleichzeitig die Kosten unter Kontrolle zu halten.

PROs stellen den Patienten in den Mittelpunkt und unterstützen Kostenträger in folgenden Bereichen:

Value-based Healthcare mit heartbeat

Heartbeat hat sich auf die digitale Erfassung von Patient und Clinician Reported Outcome Daten im klinischen Alltag spezialisiert. Durch die Weiterverarbeitung dieser Daten können wir analysieren, welche Auswirkungen eine Behandlung auf die Lebensqualität eines Patienten hat.

heartbeat PRO Sets

Um eine Messung der Ergebnisqualität auf höchstem Niveau zu gewährleisten, setzen wir auf international anerkannte Fragebögen und auf etablierte Standardsets von unseren Partnern, wie dem International Consortium for Health Outcome Measurements (ICHOM).

Lernen Sie jetzt mehr über verfügbare PRO-Instrumente in Ihrem Feld:

Erfahren Sie mehr über heartbeat

Gerne stellen wir Ihnen unser System zur Erfassung von Patient Reported Outcomes persönlich vor.