Patient Reported Outcomes in der Onkologie

In den letzten zehn Jahren haben sich Patient Reported Outcome Measures (PROMs) zu einem der wichtigsten Themen im Gesundheitswesen entwickelt. Besonders im Bereich der Onkologie kommt der direkten Messung der Erfahrungen und Lebensqualität von Krebspatienten eine zentrale Bedeutung zu.

Patient Reported Outcomes eröffnen Ärzten neue Einblicke in die verschiedenen Krankheitsbilder der Onkologie und liefern über den gesamten Verlauf einer Therapie wichtige Informationen.1

Symptome und Nebenwirkungen in der Krebstherapie mit PROMs managen

Aktuelle Forschungsergebnisse zeigen bei routinemäßiger Nutzung von PROMs in der chemotherapeutischen Behandlung von Patienten mit metastasiertem Krebs eine signifikante Erhöhung der medianen Überlebensdauer.

Mögliche Gründe hierfür sind eine schnellere Symptomerkennung mit frühzeitiger Intervention und Vermeidung möglicher unerwünschter Ereignisse sowie eine längere Toleranz der Chemotherapie seitens des Patienten.2

Die Symptome und Nebenwirkungen von Patienten mit metastasiertem Krebs adäquat zu therapieren und somit die Lebensqualität zu erhöhen, sind wichtige Aspekte der Krebstherapie.3 PROMs sind daher für eine hohe Qualität der Krebsversorgung entscheidend.

Sehen Sie nachfolgend unser Angebot in der Onkologie für:

„Mit der professionellen Einführung und Etablierung von Patient-reported Outcome Measures bei uns am Brustzentrum der Charité, erhalten wir nun schnell und mehr relevante Informationen von den Patienten selbst!“

Prof. Dr. med. Jens-Uwe Blohmer – Direktor der Klinik für Gynäkologie und ärztlicher Leiter des Brustzentrums der Charité Universitätsmedizin Berlin


heartbeat PRO Sets in der Onkologie

Um den höchsten Standard der Datenerhebung zu gewährleisten, bieten wir krankheitsspezifische Outcome-Sets an und können Sie bei der Implementierung wissenschaftlich validierter und bewährter Instrumente zur Erfassung von Patient Reported Outcomes unterstützen: 

Patient-Reported Outcome Measures (PROMs)

heartbeat PRO Sets
(Patient- & Clinician-reported)

Clinician-Reported Outcome Measures 

Krankheitsspezifische Instrumente

Generische Instrumente

*upcoming

Referenzen
  1. LeBlanc T, Abernethy A. Patient-reported outcomes in cancer care — hearing the patient voice at greater volume. Nature Reviews Clinical Oncology 2017;14(12):763-772.
  2. Basch E, Deal A, Dueck A et al. Overall Survival Results of a Trial Assessing Patient-Reported Outcomes for Symptom Monitoring During Routine Cancer Treatment. JAMA 2017;318(2):197.
  3. Stover A, Basch E. Implementation of Symptom Questionnaires Into Oncology Workflow. Journal of Oncology Practice 2016;12(10):859-862.